Wir sind das Internet

Warum I2P nutzen?

Posted in Deutschland, International, Netzwelt by Peter Silie on 27. März 2010

Es gibt viele unterschiedliche Programme zum Schutz deiner Privatsphäre. Hier nun eine kurze Übersicht warum Du I2P nutzen solltest und warum nicht.

Was ist I2P?
I2P ist ein Programmpaket welches im normalen Internet ein eigenes Netz aufbaut und Daten in Paketen durch dieses eigene Netz leitet. Dazu benutzt es andere I2P Router um die Daten über 0-15 andere I2P Router bis
zum Zielrechner zu transportieren. Die Anzahl der teilnehmenden I2P Router werden von den Start und Endpunkten dieser Kette selber gemeinsam bestimmt. Die IP Adressen werden dabei nur bei der Router zu Router Verbindung genutzt, Start und Endpunkte im Netz sind unabhängig von der IP (normales Internet) und der Router ID (I2P Netz).Der I2P Router ist public source und in java programmiert, enthält jedoch auch Assembler Teile. Sourcecode, der Router und darauf aufbaunende Software kann von jedem kostenlos geladen und verändert werden. Die offizielle Distribution ist mit einem Public-Key Verfahren von den Hauptentwicklern signiert. Jeder Codebeitrag in unserem Sourcecodearchiv ist ebenfalls über Public-Key Verfahren signiert vom jeweiligem Autor. Somit wird eine Vertrauenskette aufgebaut, die der Software vertraut, somit wird nicht dem Netz vertraut, sondern nur noch deinem eigenen Router!

Warum I2P?
Weil DU es brauchst!
Staatliche Stellen und Privatfirmen wie z.B. Google sammeln alle deine Daten die du denen (auch ohne dein Wissen) gegeben hast. Staatliche Stellen sammeln diese und behalten diese so lange, bis Sie dich bei einer Gesetzesübertretung aufgrund dieser Daten anklagen könnnen. Firmen kombinieren alle vorhandenen Daten um mehr zu verkaufen und dir mehr Sinnvolles (oder sinnbefreites) Material anzudrehen. Manche wollen dich mit den Daten sogar erpressen! Eine andere Nutzungsform ist die der freien Meinungsäusserung. In einigen nicht freien Staaten (z.B. China, Myanmar, Iran oder anderen) dürfen die Bürger nicht frei reden oder gar ihre Meinung frei im Internet publizieren – sie werden
deswegen gejagt und ins Gefängnis verfrachtet. Auch ist der sichere und anonyme Dateiaustausch eine der möglichen Nutzungsformen.

Was sind die Vorteile von I2P gegenüber anderen?
Neben der Tatsache eines funktionierenden und laufendem Netzes gibt es noch weitere gute Gründe zum Nutzen von I2P und keines anderen Tools. Es ist Open Source – jeder kann den Code nach Schwachstellen, Fehlern oder gar
Hintertüren kontrollieren. Es steht eine starke Gemeinschaft hinter I2P – und es ist absolut kostenlos! Es ist eine flexible Alles-In-Einem Software, ein breites Angebot an Anwendungen sind schon im Gebrauch: Eepsites (I2P Webseiten), Torrents, Gnutella, iMule (I2P eMule), I2Pirc, Messenger, I2PMail,…. Geringe Latenz, Hohe Bandbreite – im Vergleich zu anderen Mix-Netzwerken ist die Latenz auf den Verbindungen geringer und die Bandbreite höher.
Du kannst den Grad deiner Anonymität für jede Anwendung selber bestimmen – von nicht-anonym bis hin zu stark-anonym. I2P ist P2P-freundlich, du hast keinen Grund, deine P2P Anwendung zu verstecken. I2P verkraftet den Datenaustausch ohne Probleme und es gibt sogar viele speziell darauf ausgerichtete Anwendungen. I2P hat guten User Support, zu jeder Zeit sind mehr als 1500 verschieden I2P Router aktiv im Netz mit über 6000 verschiedenen Router im Monat. Es ist einfach zu installieren und braucht nur geringe Ressourcen. Es verschlüsselt alle übertragenen Daten 3-fach. inklusiver End-Zu-End Verschlüsselung durch das I2P Netzwerk vom Start zum Zielrouter.

Warum Du I2P nicht nutzen solltest
Wie jedes System hat auch I2P Nachteile, die du in Betracht ziehen solltest. I2P braucht eine Java Virtual Machine – die von Sun funktioniert am besten. I2P ist ein internes Netzwerk – normale Torrents/gnutella/IRC/eMule funktioniert
nicht. I2P hat nur einen Outproxy – normale Webseiten besucht man am besten mit TOR. I2P hat (noch) keine Caches – sämtliche Daten werden live von der Quelle zum Ziel transportiert. Falls Du Daten verteilen willst und dabei nicht online sein kannst ist das Freenet Projekt eine Idee wert. I2P nutzt eine Menge an Bandbreite und Traffic wenn du es unbeobachtet laufen lässt. Falls Du nach Traffic bezahlst, ändere die Limits beim ersten Start! I2P verbindet sich zu einer Menge anderer I2P Router, Du und dein Internetanbieter werden eine Menge UDP und TCP Verbindungen zu verschiedenen Ports sehen – falls dein Provider zuviele Verbindungsversuche blockiert, ist die Bandbreite
deines I2P Routers limitiert. I2P versteckt nicht, das Du I2P laufen lässt – falls du deine IP verstecken willst solltest du den I2P Hidden Modus oder andere Software wie MUTE nutzen. I2P ist (viel) langsamer als das normale Netz. Falls Du eine Bandbreite von >20 kb/Sec auf einer Verbindung erwartest solltest du kein Anon-Tool benutzen. Denn alle ernsthaften Anonymisierungstools haben Bandbreitenlimitierungen.

Warum nicht ein (bezahltes) VPN nutzen?
Die meisten VPN versuchen deine IP zu verstecken, dennoch benötigen sie Daten um dich als Nutzer zu verwalten. Damit haben sie deine Kontaktdaten wie Name, Adresse, Bankverbindung,… Auch wenn sie auf deren Webseiten beteuern, das sie keine Daten speichern oder herausgeben, müssen diese Dienste dem Gesetz folgen, dieses beinhaltet aber auch: die IPs der Kunden zu speichern und diese IPs und die Adressen der Kunden auf Anweisung der Polizei/des Gerichtes herauszugeben. Du kannst den Versprechen auf den Webseiten vertrauen oder aber dein Vertrauen in anderer Software, bei der das Speichern der IP nicht möglich ist, investieren, es ist deine Entscheidung. Aber WIR glauben in einen vertrauenswürdigen, kostenlosen Dienst der keine Daten von dir speichert, die du nicht bekannt geben willst.

Autor: eche|on

http://echelon.i2p, wikipedia, I2P

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Gogo said, on 3. August 2010 at 14:04

    F: Warum Du I2P nicht (länger) nutzen solltest?
    A: Weil es sich um ein Netz für Kinderpornographie handelt.

    Eine Software die geschaffen wurde Unrecht zu verhindern und es nicht nur nicht verhindert sondern zum Selbstschutz Unrecht billigend in Kauf nimmt ist unnütz gar schädlich.

    fz – Gogo


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: