Wir sind das Internet

Freifunk für alle?

Posted in Deutschland, Netzwelt by Ramona on 26. März 2010

So recht mag man daran nicht glauben. Das zwei Jahre lang angedachte Projekt in Berlin ist vor einiger Zeit gescheitert unter anderem weil die kleinen WLAN-Antennen das Stadtbild verschlechtern würden. Die vielen hundert Mobilfunkantennen stören scheinbar nicht. Die privaten Initiativen wie FON und Freifunk versuchen schon seit langen ein Bürger-WLAN-Netz aufzubauen. FON ist so gut wie verschwunden, nur noch Freifunk hat ein Inseldasein in der Stadt. Die Piratenpartei, der Berliner Zweig, arbeitet ein wenig mit und hat auch die Software für seine Berliner Mitglieder bereit gestellt. Rechtlich ist leider auch alles ein Problem, Stichwort Störerhaftung- Einige ISP machen da auch Probleme, weil sie diese Nutzung nicht erlauben.

Nun versuchen die Grünen mit Freifunk einen neuen Vorstoß. An einen Erfolg glaube ich inzwischen nicht mehr, aber fein dass wir wieder einmal darüber geredet haben.

Advertisements

Man redet…

Posted in Deutschland by Ramona on 26. März 2010

…und zwar heute im Bundestag über die Vorratsdatenspeicherung. Der eine oder andere naive User hatte sicher geglaubt das Thema sein nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgericht vom Tisch, aber das ist ein Irrtum. Notfalls ändert man eben das Grundgesetz, wie man es bei der Rechtmäßigkeit der JobCenter machen wird und überstimmt damit die Verfassungsrichter. Die SPD hat man für solche Sachen im Boot.

Auch bei der Netzsperren legt man sich beruhigt zurück, denn die EU will diese als Vorgabe machen. Frau Familienministerin K.Schröder ist dabei fein raus und kann sich auf die EU-Verordnung berufen, die aber die BRD auch mitgestaltet und im PolitCamp 2011 können wieder alle ihren fortschrittlichen Sprüchen lauschen, denn sie twittert gerne und viel.

Eine Mehrheit für eine Grundgesetzänderung bei der Vorratsdatenspeicherung ist auch wahrscheinlich, denn die SPD möchte sich die Argumente erst einmal anhören. So ein Unfug, schließlich hatten sie für das Gesetz vehement gestimmt. Wenn man den richtigen Gegenwert bekommt, wird man auch für die Grundgesetzänderung stimmen, die Schuldigen sitzen sowieso immer in Brüssel. Außerdem muss man zusehen dass man mindestens 8 Jahre im Bundestag sitzen darf, dann ist der Pensionsanspruch höher als für die meisten die 40 Jahre gearbeitet haben.

Überwachung von Internet-Cafes

Posted in International, Netzwelt by Ramona on 26. März 2010

Es hat man mich schon gewundert dass man in Europa keine Internet-Cafes flächendeckend überwacht. In China muss man sich meist ausweisen wenn man so ein Cafe betritt. Zumindest hier sind die meisten Cafes nicht mit Kameras überwacht, was sonst gespeichert wird weiß man nicht, daher sollte man PortableApps auf einem USB-Drive haben. Fast immer kann man dies in so einem Cafe nutzen. Man hinterlässt keine Spuren wenn man es richtig macht. In England will man nun die die Cafebesitzer auffordern freiwillig ihre Kunden zu überwachen, das sehe ich als ersten Schritt hin zu Überwachung dieser Örtlichkeiten.

Guten Morgen

Posted in Kultur, YouTube by Ramona on 26. März 2010

Was in der Zeitung steht muss wahr sein?