Wir sind das Internet

Warnschild

Posted in Ratatouille by Ramona on 14. März 2010

Advertisements

Hugo will das Internet zensieren

Posted in Deutschland, International, Netzwelt by Ramona on 14. März 2010

Venezuelas Präsident Hugo Chávez hat eine Kontrolle des Internets gefordert. Solche Forderungen aus seinem Mund erwartet man förmlich, nicht aber die Begründung dazu:

Chávez fand für seinen Vorstoß seine ganz eigene Argumentation: Ähnlich wie er habe sich jüngst auch Bundeskanzlerin Angela Merkel geäußert, so der Präsident. Merkel hatte Ende Februar in ihrem wöchentlichen Video-Podcast tatsächlich vor den Risiken des Internets gewarnt, allerdings forderte sie mit dieser Ansprache die Nutzer lediglich zur Zurückhaltung bei der Preisgabe zu vieler persönlicher Daten auf.

Tja, die schwarz-gelbe Politik zeigt auch in Lateinamerika Wirkung.

Medien: Falschmeldung in Georgien

Posted in International, Ratatouille by Ramona on 14. März 2010

Ein Fernsehsender in Georgien erlaubt sich einen üblen Scherz, den erneuten Einmarsch der Russen zu melden und die Menschen brachen in Panik aus. Mit einem gefälschten Fernsehbericht über eine angebliche russische Militärinvasion hat ein georgischer TV-Sender am Samstag vorübergehend Panik in der Bevölkerung ausgelöst. Der Privatsender Imedi zeigte Bilder der russischen Invasion im August 2008 und meldete, russische Panzer seien auf dem Weg in die georgische Hauptstadt Tiflis und russische Flugzeuge hätten Häfen und Flughäfen bombardiert.

Im Anschluss an den Nachrichtenbeitrag wurde mitgeteilt, dass es sich um eine Falschmeldung handele, die mögliche künftige Ereignisse zeigen solle. Der Streit zwischen Georgien und Russland um die abtrünnige georgische Provinz Südossetien war im August 2008 eskaliert, als Georgien versuchte, das von Moskau unterstützte Südossetien unter seine Kontrolle zu bringen, rückten russische Truppen in Georgien ein.

Die FDP will nPA und ELENA kippen

Posted in Deutschland by Ramona on 14. März 2010

Die FDP will den elektronischen Personalausweis und das Einkommensdatenregister Elena kippen. Das haben jedenfalls die FDP-Fraktionsvize Gisela Piltz und der parlamentarischen Geschäftsführer der Liberalen, Christian Ahrendt.der Neuen Osnabrücker Zeitung erzählt. Wie glaubwürdig sind solche Aussagen? Es ist Wahlkampf in NRW und sie FDP muss um jede Stimme kämpfen.

ELENA ist längst eingeführt und der nPA kommt im Herbst, Da ist nichts mehr zu stoppen, nur noch das Bundesverfassungsgericht könnten die beiden gehen, aber die werden wohl kaum gegen die eigene Regierung klagen. Alles nur heiße Luft.

Totale Kontrolle: Mobiltelefon zur Mitarbeiterüberwachung

Posted in Arbeitswelt, International by Ramona on 14. März 2010

Der japanische Mobilfunk-Gigant KDDI hat ein System entwickelt, mit dem selbst die kleinsten Bewegungen des Handynutzers aufgezeichnet und an die Zentrale geschickt werden können. Dazu werden Sensoren genutzt welche präzise die kleinste Bewegung wahrnehmen. Die dazugehörige Software kann unter anderem erkennen, ob der Mensch geht, Treppen steigt oder sogar, ob er gerade den Boden putzt. Der Mobilfunkanbieter betont besonders die neuen Möglichkeiten der Effizienzsteigerung. Mit dem System könne man die Arbeit von Angestellten besser analysieren und mit den gewonnenen Daten Arbeitsabläufe kostengünstiger gestalten. Es erlaubt aber auch die zentrale Überwachung von Mitarbeitern, die außerhalb des Büros arbeiten, etwa Putzkräfte oder Sicherheitsleute. Die Arbeitszeit lässt sich auf die Sekunde genau abrechnen.

via BBC