Wir sind das Internet

Deutschland: Der Koalitionsvertrag – Fefe bringt es auf den Punkt

Posted in Deutschland, Gesellschaft by Ramona on 24. Oktober 2009

Bei der Netzpolitik haben doch CD/CSU und die FDP doch Kreide gefressen, sagen einige. Das da noch ein Nachspiel kommt und man vieles bei CDU/CSU und FDP nicht von den Tisch gewischt hat, wird scheinbar gerne übersehen. Auch bei den anderen Themen kann man sehen das sich schon einiges ändern wird, wie z.B. die Zwangszeugenaussage bei der Polizei oder bessern Schutz für „Prügelpolizisten“. Das hat schon diktatorische Züge. Aber wie lauten Fefes Fazit? „Krasse Kacke. Und DIE habt ihr in die Regierung gewählt!“ Das stimmt so nicht, denn die größte Gruppe waren die NICHTWÄHLER und die haben jetzt den Salat, wie wir alle.

Karrikatur aus dem Tagesspiegel (THX)

via Fefe (THX)

Advertisements
Tagged with:

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Mike said, on 23. September 2010 at 14:05

    Fefe hat immerhin klare Feindbilder. Unterhaltsam, aber man sollte nicht alles ernst nehmen, was er da durch das Keyboard jagt.

  2. Gast said, on 24. Oktober 2009 at 19:28

    Trink, trink, Brüderle(in) trink…usw., das darf ja wohl nicht wahr sein. Der ehemalige Weinminister von Rheinland-Pfalz darf Wirtschaftsminister spielen. Der wird genauso ein Flop wie der CSU-Wirtschaftsminster Glos.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: