Wir sind das Internet

Top Kill 1979

Posted in International, YouTube by Ramona on 30. Mai 2010

1979 gab es eine ähnliche Öl-Katastrophe im Golf von Mexiko wie jetzt. Damals hatte man neun Monate benötigt um das Leck zu schließen, mit einer zweiten Bohrung zur Druckentlastung.

Vodpod videos no longer available.

Advertisements
Tagged with:

Gold in den Bergen und in der Kehle und Öl im Meer

Posted in Deutschland, Gesellschaft, International, Ratatouille, Schweiz by Ramona on 30. Mai 2010

Man hatte nicht wirklich erwartet dass BP das sprudelnde Bohrloch im Golf von Mexiko geschlossen bekommt. Die Anleger mit dem nötigen Kleingeld glauben auch nicht mehr an das Geld und deponieren ihr Gold in eine Schweizer Bergfestung.

Nur die Deutschen sind glücklich über den Sieg von Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest. Alles wird gut.

Guten Morgen – Schwarz wie Milch

Posted in Deutschland, Ratatouille, YouTube by Ramona on 30. Mai 2010

Schwarz wie Milch / Black Like Milk: Konzeption und Realisation eines Kurzfilmes zum Thema: Beeinflussung durch Medien. Bachelorarbeit der Hochschule Ulm, Studiengang Digital Media. Betreuende Person Prof. Manfred Gaida (c) 2010 Stefan Kempas.
Für mehr Infos:
http://www.schwarzwiemilch.de oder http://www.blacklikemilk.com


Tagged with:

Jörg Tauss zu Bewährungsstrafe verurteilt – Verteidigung kündigt Revision an

Posted in Deutschland, YouTube by Ramona on 30. Mai 2010

Viele werden es schon wissen… Der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Jörg Tauss ist wegen Besitzes von Material mit kinderpornographischem Inhalt zu einer Bewährungsstrafe von 1 Jahr und 3 Monaten verurteilt worden. Das Gericht sah keinen Anhaltspunkt dafür, dass er das Material zu beruflichen Zwecken verwendete. Eine mögliche Geldstrafe wurde in eine Verlängerung der Bewährungsstrafe umgewandelt.

Der Richter stellte jedoch ansdrücklich fest, dass Jörg Tauss aus seiner Ansicht kein Pädophiler sei. Tauss habe das Material zwar aus „privatem Interesse“ besessen, jedoch nicht, um sich dadurch zu erregen. Der Richter fügte außerdem hinzu:

„Herr Tauss war ein kritischer Abgeordneter, wie es sein soll. Ein Kritischer und kein Mitläufer.“

Sein Anwalt gab folgendes Statement zum Urteil:




Tagged with:

Strafanzeige gegen den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Horst Köhler

Posted in Deutschland by Ramona on 30. Mai 2010
  1. Bundespräsident Horst Köhler legitimiert den Einsatz der Bundeswehr außerhalb des Bundesgebietes der Bundesrepublik Deutschland als Notfall, in dem auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern , die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen.
  2. Bundespräsident Horst Köhler erklärt den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan als Krieg.

Tagged with: ,

Die Krankenkassen zahlen und die Firmen sparen

Posted in Arbeitswelt, Deutschland by Ramona on 29. Mai 2010

Bisher ist es nur ein Verdacht, den Norbert Klusen, Chef der Techniker Krankenkasse (TK), hegt. Finanziell klamme Arbeitgeber führen Kurzarbeit ein und wälzen ihre Lohnkosten verstärkt auf die Kassen ab, indem sie ihren Beschäftigten nahelegen, sich krankschreiben zu lassen. Der Vorteil für die Betriebe: Dauert die Krankschreibung länger als sechs Wochen, muss der Arbeitgeber keinen Lohn mehr zahlen, sondern die Krankenkasse.

Diese Arbeitgeber haben aber ein Vorbild, nämlich die BA und die Jobcenter. Wenn diese Arbeitlose in eine Beschäftigungsmaßnahme schicken, sind die Arbeitslosen nicht nur statistisch keine Arbeitlosen mehr, sie bekommen auch für die ersten vier bis sechs Wochen bei Krankheit keine Fortzahlung, sondern bekommen Krankengeld von den Kassen. Die Jobcenter und die Träger socher Maßnahmen sparen Geld.

Deutsche Söldner für Bürgerkrieg in Somalia? (2. Update)

Posted in Deutschland, International, Netzwelt by Ramona on 29. Mai 2010

Die Tagesschau schrieb:

Sie können sich sicher sein, wir haben mit größter Sorgfalt gearbeitet und zuverlässig recherchiert.
Mit besten Grüßen,
Alexander Richter,
tagesschau.de

Ich hatte an diesem Bericht der Tagesschau meine Zweifel und wie es scheint sind diese weiterhin berechtigt.Die Junge Welt ist ebenfalls dieser Meinung. Die ist nämlich der Meinung dass die Tagesschau einer Aufschneiderei eines westfälischen Kleinunternehmers aufgesessen war. Der angeblich geplanter Kommandoeinsatz deutscher Söldner in Somalia ist inzwischen abgesagt. Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Münster jedoch ein Ermittlungsverfahren wegen eines möglichen Verstoßes gegen Paragraph 109h des Strafgesetzbuchs (Anwerben für fremden Wehrdienst) eingeleitet. Es droht eine Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren. Der Reservistenverband der Bundeswehr hat sich von Asguard Geschäftsführer Thomas Kaltegärtner distanziert. Weltanschaulich scheint Kaltegärtner das Herz auf dem rechten Fleck zu haben. Das Firmenlogo zeigt ein Wikingerschiff, um das mehrere Worte in altnordischer Runenschrift angeordnet sind. Sie lauten: „Treue, Loyalität, Disziplin, Ehre, Tapferkeit, Pflicht“.

Bild dir dein Urteil

Posted in Datenschutz, Deutschland by Ramona on 28. Mai 2010

Die Bild will sich Journalisten sparen.

Das Ganze zeigt auch die Inkompetenz dieser Zeitung.:

In den Zuschauerreihen deutscher Gerichte ist das Mitschreiben grundsätzlich verboten – außer man ist Journalist. Das wird zwar selten kontrolliert, aber es soll auch aufmerksame Anwälte geben.

Die Öffentlichkeit als Richter? – Der Fall Tauss

Posted in Deutschland, Gesellschaft, Netzwelt by Ramona on 25. Mai 2010

Die Medien, wie wir sie kennen, hatten sich in gewohnter Art auf den Fall Tauss gestürzt. Wie es zu diesem Spektakel kommen konnte und wer es möglicherweise die Munition lieferte, schildern der Tauss Anwalt Jan Mönikes und Gregor Wettberg in einem sehr detaillierten Aufsatz (PDF).

Hacker in Schopfheim?

Posted in Deutschland, Gesellschaft, Netzwelt by Ramona on 25. Mai 2010

Bisher dachte ich die Blockwarte sind in Deutschland ausgestorben. In Schopfheim scheint das nicht der Fall zu sein, dort wurde ein junger Mann von eine Gruppe Anwohner eingekreist, weil er am Donnerstag um 21:30 Uhr einen Laptop bei sich trug. Die Gruppe vermutete dass er sich damit in ein WLAN einbuchen wollte. Ihm wurde der Laptop abgenommen und er gestand dass er sich in ein WLAN einklinken wollte. Über die Art der Fragestellung denke ich lieber nicht nach. Er wurde der Polizei übergeben und soll angeblich eine Anzeige bekommen.

Die Frage welche sich mir stellt lautet: Waren diese Bürger auch so aufmerksam bei den Google Street View Autos?

Israel: Atombomben für Südafrika

Posted in International by Ramona on 24. Mai 2010

unterschrieben von Shimon Peres

Israel hatte offenbar versucht, dem südafrikanischen Apartheid-Regime Atomwaffen zu beschaffen. Das berichtet der britische Guardian auf Basis jetzt aufgetauchter Dokumente. Das wäre der erste schriftliche Beweis für die Existenz israelischer Nuklearwaffen. Bisher hatte Israel den Besitz von Atomwaffen weder bestätigt noch bestritten.

Tagged with:

Bargeld unerwünscht

Posted in Deutschland by Ramona on 24. Mai 2010

Das gilt wenn man bei dem Billigflieger Ryanair einen Flug bucht.

„Wegen der erhöhten Sicherheits- und Verwaltungskosten wird von Ryanair kein Bargeld für die Bezahlung von Flugscheinen, die Entrichtung von Gebühren und Kosten für die Beförderung von Übergepäck und Sportausrüstung akzeptiert. …“

In der Gebührentabelle sind unter anderem folgende Gebühren vorgesehen:
„Kreditkartengebühr: Pro Fluggast und einfachen Flug:4,00 €
Zahlungskartengebühr:Pro Fluggast und einfachen Flug:1,50 €“
Ausgenommen hiervon ist lediglich die Zahlung mit einer Visa Electron-Karte.

Dem stimmte der Bundesgerichtshof zu:

Die mit dem Ausschluss der Barzahlung einhergehende Benachteiligung der Fluggäste ist angesichts des anerkennenswerten Interesses der Beklagten an möglichst rationellen Betriebsabläufen nicht als unangemessen anzusehen. Bei der vorzunehmenden Abwägung ist ausschlaggebend, dass die Beklagte ihre Leistungen nahezu ausschließlich im Fernabsatz erbringt und eine Barzahlung für beide Parteien mit erheblichem Aufwand verbunden wäre.

Urteil vom 20. Mai 2010 – Xa ZR 68/09

Nur mit den Gebühren ist das Gericht nicht einverstanden: „Er muss dem Kunden die Möglichkeit eröffnen, die Zahlung auf einem gängigen und mit zumutbarem Aufwand zugänglichen Weg zu entrichten, ohne dass dafür an den Zahlungsempfänger eine zusätzliche Gebühr zu bezahlen ist.“

Ryanair feiert dieses Urteil als Sieg und sieht seine Gebühren als gerechtfertigt.

Köhler: Krieg für „freie Handelswege“

Posted in Deutschland by Ramona on 22. Mai 2010

Zitat Horst Köhler:

Allerdings müsse Deutschland mit seiner Außenhandelsabhängigkeit zur Wahrung seiner Interessen im Zweifel auch zu militärischen Mitteln greifen. Als Beispiel für diese Interessen nannte Köhler ‚freie Handelswege‘. Es gelte, Zitat ‚ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auf unsere Chancen zurückschlagen‘ und sich somit negativ auf Handel und Arbeitsplätze auswirkten.

Wenigstens redet er Tacheles. Und natürlich führen wir Krieg wegen der Arbeitsplätze, von Terror ist keine Rede mehr. Und das ist vom GG gedeckt?

Tagged with:

Deutsche Söldner für Bürgerkrieg in Somalia? (Update)

Posted in Deutschland, International by Ramona on 22. Mai 2010

Es ist offenbar kein Fake.

Lieber Nutzer von tagesschau.de,

um nicht irgendwelche Gerüchte aufkommen zu lassen: Bei der Website http://www.asgaard-gsg.de und http://www.soma-media.de handelt es sich nicht um schlechte Internetscherze, folglich sind wir auch keinem „Fake“ aufgesessen. Wir haben uns nicht auf „virtuelle Quellen“ verlassen.

Es haben mehrere Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Redaktionen die wochenlangen Recherchen immer wieder begleitet und auch überprüft. Wir haben mit den Akteuren mehrfach gesprochen und mehr als zwei Somalia-Experten kennen Darman – selbstverständlich kennt ihn auch das Auswärtige Amt. Alle Recherchewege und Verifikationen hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen.
Wenn man aber eine kurze Internetreise anstellt, findet man Belege für Darmans Ambitionen: http://www.somaligovernment.org. Die Seite verweist auch auf soma-media.de. http://www.somaligovernment.org läuft auf Darmans Namen, wurde am am 3. Juni 2004 (vgl http://www.pir.org/get/whois?domain=somaligovernment) registriert und fällt mit seiner „Präsidentschaft“ zeitlich zusammen. Auch die Weiterleitung http://www.asgaard-gsg.com ist seit dem 20. Mai 2008 registriert. Diese Seite hat seit Langem nicht ihr Aussehen verändert (vgl. asgaard-gsg.com-Anfrage bei web.archive.org).

Sie können sich sicher sein, wir haben mit größter Sorgfalt gearbeitet und zuverlässig recherchiert.
Mit besten Grüßen,
Alexander Richter,
tagesschau.de

Tagged with:

Deutsche Söldner für Bürgerkrieg in Somalia?

Posted in Deutschland, Gesellschaft by Ramona on 22. Mai 2010

Das berichte jedenfalls die Tagesschau.

Mehr als 100 ehemalige Bundeswehrsoldaten sollen nach Informationen von NDR Info und tagesschau.de schon bald in den Bürgerkrieg in Somalia eingreifen. Eine deutsche Firma hat einen entsprechenden Vertrag mit einem somalischen Politiker geschlossen. Experten warnen vor einem „Blutbad“.

Ein wenig skeptisch darf man bei einer solchen Meldung schon sein. Da hinter steckt angeblich die Asgaard German Security Group, deren Seite wird bei 1und1 gehostet wird. Einige vermuten dass es sich um einen Gag der Yes man oder titanic handelt auf dem der NDR reingefallen ist.

Mehr zum Thema können Sie auch in der NDR-Info-Sendung „Streitkräfte und Strategien“ am Samstagabend um 19.20 Uhr und in der Wiederholung am Sonntagmittag um 12.30 Uhr hören.


Tagged with: