Wir sind das Internet

Polizeieinsatz in Hamburg

Posted in Deutschland by Ramona on 30. Juni 2010

Fünf Polizisten wurden am Wochenende in Hamburg-Neuwiedenthal durch dutzende Randalierer schwer verletzt. Von einer Falle für die Beamten war danach die Rede. Bevor die Lage eskalierte, hatte einer der Schläger sie mit seinem Handy gefilmt. Der im Internet veröffentlichte Film sorgt nun erneut für Diskussionsstoff.

Vodpod videos no longer available.

Advertisements
Tagged with: , ,

Du möchtest Polizist werden? Nur noch per Internet!

Posted in Deutschland, Netzwelt by Ramona on 30. Juni 2010

In Berlin geht das nur noch per Internet, zumindest wenn es der mittlere oder gehobene Dienst sein soll.

Um sich bei der Berliner Polizei um einen Ausbildungsplatz oder ein Studium zu bewerben, benötigen Sie eine E-Mail-Adresse und einen Internetzugang.

Tagged with: ,

G20: Polizeiprovokateure?

Posted in International by Ramona on 30. Juni 2010

Der Verdacht verdichtet sich dass bei dem G20-Gipfel in Toronto Undercover-Polizisten als „Schwarzer Block“ die Gewalt auslösten. Als Beweis wird angesehen dass diese Gewalttäter die gleichen Schuhe trugen wie die Polizei. Offenbar stammten die Schuhe aus der gleichen Materialkammer.

Tagged with: , ,

Repression in der Drogenpolitik fordert mehr Opfer

Posted in Gesellschaft, International, Schweiz by netzlinks on 27. Januar 2010

Durch stärkere Repression seitens der Polizei, sind laut einer Studie der Universitätsklinik Zürich mehr Menschen gestorben. Als Grundlage dienen die Zahlen von 1975 bis 2007. Die Auswertungen ergaben einen Anstieg von Drogentoten in den 90er Jahren, der auf den erhöhten Druck durch die ausführenden Behörden schliessen lässt.

In den weiteren Jahren wurden Programme geschaffen um Süchtige zu Unterstützen und aus ihrer Lage zu befreien, seit dem nahm die Zahl der Süchtigen sowie Drogentoten bis heute ab.

Druck auf die Polizei

Umgekehrt konnten die beiden Wissenschaftler nachweisen, dass die Zahl der Drogentoten auch einen Einfluss auf das Ausmass der Repression hat. Die Studie zeigt, dass die Zahl der Verzeigungen (Anzeigen) wesentlich durch die Zahl der Drogentoten der beiden Vorjahre bestimmt wird. Bei einer grösseren Zahl von Drogentoten steige der gesellschaftliche und politische Druck auf die Polizei, «etwas gegen das Drogenproblem zu unternehmen», sagt Nordt.


http://www.uzh.ch/news/articles/2010/fataler-kreislauf.html

http://www.20min.ch/news/zuerich/story/29287940

in dubio pro duriore – Im Zweifel für das Härtere

Posted in Gesellschaft, Schweiz by netzlinks on 2. Dezember 2009

Die Staatsanwältin hat im Prozess gegen zwei Aargauer Regionalpolizisten vor dem Bezirksgericht Baden AG überaschend einen Freispruch gefordert. Der Verteidiger stellte wie erwartet denselben Antrag. Das Gericht spricht die Urteile am Mittwochabend.

Die beiden Polizisten seien in der Ausbildung zu wenig über die Erstickungsgefahr beim Festhalten einer Person in Bauchlage geschult worden, sagte die Staatsanwältin Christina Zumsteg. Sie seien deshalb von der Anklage auf fahrlässige Tötung freizusprechen.

Vor dem Gesetz sind halt doch alle gleich…

http://www.20min.ch/news/zuerich/story/16167881

Immernoch Surreal

Posted in Deutschland, Gesellschaft, YouTube by netzlinks on 15. Oktober 2009