Wir sind das Internet

Lasst euch das nicht gefallen

Posted in Datenschutz, Deutschland, Gesellschaft by netzlinks on 14. Dezember 2009

Dieser Fall ist ja an Dreistigkeit kaum zu überbieten, da werden eifrig, vermutlich entgegen jeglicher Gesetze, intime Details unbescholtener Bürger gesammelt und jeder lässt es zu.

Aber hallo wenn ich nicht im geringsten etwas damit zu tun habe, dann opfere ich auch keine Zeit dafür, schon gar nicht lasse ich mir Körperflüssigkeiten entnehmen wie in dieser Geschichte:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Polizei-und-Schulen-in-Baden-Wuerttemberg-verstossen-gegen-Datenschutz-885287.html

Besonders wenn ihr unschuldig seid, erst Recht darauf beharren. Es ist euer gutes Recht eure Daten für euch zu behalten!

Advertisements

Massenverhaftungen statt Demonstrationsverbot

Posted in Gesellschaft, International by netzlinks on 14. Dezember 2009

In Kopenhagen hat man Demonstranten nicht gerne, darum verhaftet man am besten mal tausende um allen anderen auch noch die Lust auf Protest zu nehmen, so schaut das dann aus:

Kopenhagen Verhaftungen

Erinnert mich irgendwie an die Verhaftung von unschuldigen Fussballfans 2005, nur damals war meines Wissens noch nicht extra ein neues Gesetz zur Legitimation von Präventiven Verhaftungen geschaffen worden.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,374855,00.html
http://sc.tagesanzeiger.ch/dyn/news/zuerich/540740.html

Damals präsentierte die dänische Polizei die Konfiszierten Gegenstände der 115 Verhafteten:

Kopenhagen

Dann wenigsten lieber so ehrlich wie im Iran, die Demonstrationen gleich verbieten!

http://bertjensen.ch/daenemark-ist-jetzt-ein-polizeistaat/

Die Umkehr des Rechtssystems, in dem jemand zuerst eine Straftat begehen muss, bevor die Polizei eingreifen kann, in eine wo jeder Bürger als potenzieller Verbrecher grundsätzlich angesehen wird und im Ermessen der Sicherheitsorgane präventiv verhaftet werden kann, ist eine Ungeheuerlichkeit, gegen die man sich auflehnen muss.

POLITIcal

Posted in Gesellschaft, International, Zensur by netzlinks on 12. Dezember 2009

Bauplan für den europäischen Präventivstaat

Posted in Datenschutz, Gesellschaft, International, Zensur by netzlinks on 11. Dezember 2009

Die Lüge der Vollbeschäftigung

Posted in Arbeitswelt, Gesellschaft, Schweiz by netzlinks on 8. Dezember 2009

Eigentlich sollte die Automatisierung von Arbeit durch Maschinen dem Menschen ja mehr Freiheit für das eigentliche Leben verschaffen. Die Frage ist nur, was passiert mit der Gewonnen Zeit? Kommt die uns allen zugute?

Natürlich nicht, so funktioniert es in der heutigen Zeit nun mal nicht. Statt dessen werden Leute entlassen zum Wohle weniger, grosser Unternehmen.

Es ist halt nicht genügend Arbeit, im klassischen Sinne, für alle da. Es wird sogar immer weniger. Da helfen auch keine Massnahmen die jungen Menschen noch so dumm zu halten und mit Beschäftigungszwang von 8-17 Uhr verblöden zu lassen.

So zerstört man die Zukunft seiner Nachkommen komplett. Das Problem liegt nicht am Alter, es liegt an unserer Realität und in der gibt es viel Nachholbedarf, wie will sich die Welt sonst mit ihren ca. 7 Milliarden Individuen zufrieden weiter drehen?

http://www.20min.ch/news/dossier/session/story/30067460

Tagged with: , ,

Unwissenheit schützt vor Strafe

Posted in Arbeitswelt, Gesellschaft, Schweiz by netzlinks on 7. Dezember 2009

Und ich dachte eigentlich, nur weil ich nicht genügend bis ins kleinste Detail über alle Dinge aufgeklärt bin, könne ich trotzdem Verstösse sogar Gesetzesbrüche begehen und, trotz Unwissenheit, dafür zur Verantwortung gezogen werden…

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die beiden Polizisten den Tod des 41-Jährigen verursacht haben. Es sprach die beiden jedoch frei, weil ihnen die Gefahr des lagebedingten Erstickungstodes in der Polizeischule zu wenig beigebracht worden war.


http://www.20min.ch/news/zuerich/story/12632720

Linkerei

Posted in Arbeitswelt, Datenschutz, Deutschland, Gesellschaft, Schweiz by netzlinks on 7. Dezember 2009
Tagged with: , ,

Amerikanische Bürgerrechtler wollen Auskunft über Regierungsaktivitäten in sozialen Netzwerken

Posted in Datenschutz, Gesellschaft, International, Netzwelt by netzlinks on 3. Dezember 2009

Es häufen sich die Fälle in denen aufgrund von Aktivitäten in sozialen Netzwerken Ermittlungen eingeleitet werden. Teils werden sogar digitale Beweise gesammelt. Auch Arbeitgeber haben anscheinend Zeit Ihren Mitarbeitern in sozialen Netzwerken hinterher zu schnüffeln. Amerikanische Bürgerrechtler fordern nun von ihrer Regierung Auskunft über deren Aktivitäten, die nicht selten „undercover“ geschehen.

Ein Zeitungsartikel des Boston Globe lasse darauf schließen, dass sich Polizisten mit Hilfe von gefälschten Accounts auf Facebook und anderen Netzwerken als Undercover-Ermittler betätigten. Andere Ermittler suchten in Social Networks nach Belegen für den Alkoholkonsum Minderjähriger.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Buergerrechtler-verlangen-Auskunft-ueber-Regierungsaktivitaeten-in-Social-Networks-874958.html

in dubio pro duriore – Im Zweifel für das Härtere

Posted in Gesellschaft, Schweiz by netzlinks on 2. Dezember 2009

Die Staatsanwältin hat im Prozess gegen zwei Aargauer Regionalpolizisten vor dem Bezirksgericht Baden AG überaschend einen Freispruch gefordert. Der Verteidiger stellte wie erwartet denselben Antrag. Das Gericht spricht die Urteile am Mittwochabend.

Die beiden Polizisten seien in der Ausbildung zu wenig über die Erstickungsgefahr beim Festhalten einer Person in Bauchlage geschult worden, sagte die Staatsanwältin Christina Zumsteg. Sie seien deshalb von der Anklage auf fahrlässige Tötung freizusprechen.

Vor dem Gesetz sind halt doch alle gleich…

http://www.20min.ch/news/zuerich/story/16167881

Machte sich Wikileaks strafbar?

Posted in Datenschutz, Deutschland, Gesellschaft, Zensur by netzlinks on 2. Dezember 2009

Nach der Veröffentlichung der Maut-Betreiber Toll Collect Verträge im November, äusserte sich nun als erstes das Verkehrsministerium. Laut der Aussage des Schreibens sei in diesem Fall ein:

strafbarer Verrat von Geschäftsgeheimnissen begangen worden, der zu „Schadensersatzansprüchen des Vertragspartners Toll Collect gegen den Bund“ führen könne.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/LKW-Maut-Strafbarer-Verrat-durch-Wikileaks-874385.html

Tagged with: , ,

Freund und Helfer – Anmerkungen zum Cup-Spiel Basel-Zürich vom 20. November 2009

Posted in Gesellschaft, Schweiz by netzlinks on 30. November 2009

So liest man es in den Medien:

Mit noch selten gesehener Brutalität haben Zürcher Fussball-Chaoten im Gästesektor des Stadions St. Jakob-Park einen hohen Sachschaden angerichtet. Bereits vor Beginn des Spiels hatten rund 200 Chaoten begonnen, Sitze herauszureissen, demolierten den Getränkestand und unter anderem auch die Toiletten. Weitere Zürcher Randalierer versuchten, sich gewaltsam Zutritt ins Stadion zu verschaffen. Sie konnten vorerst mit massivem Mitteleinsatz unter Kontrolle gehalten werden und konnten später allerdings nach Aufbrechen der Türen ebenfalls ins Stadion gelangen. Die Randale forderte 25 Verletzte, vor allem Zürcher, die von den von ihren «Kollegen» aus dem Stadion geworfenen Gegenständen getroffen worden waren, aber auch zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes von Basel United. Zwei Personen mussten ins Spital eingeliefert werden. Bis Spielschluss wurden zwei Personen festgenommen…

Ein Erste-Hilfe-Zelt lässt aber den Ablauf der Ereignisse, wie er in der Medienmitteilung und in diversen Interviews geschildert wurde, als unwahrscheinlich bis unmöglich erscheinen.

Kommuniziert wurde, dass nach Ankunft des Extrazugs gegen 18:30 Uhr sofort der Gästesektor gestürmt und zu Kleinholz verarbeitet worden sei, wobei 25 Zürcher durch eigene Leute verletzt worden seien.

Die Sanität ist im Joggeli immer mit mehreren Fahrzeugen vor Ort, aber bei mehr als 15 verletzten Personen wird ein Erste-Hilfe-Zelt angefordert, welches durch die Bezirksfeuerwehr innert Minuten aufgestellt wird, nachdem sie einmal am Einsatzort eingetroffen ist.

Wenn die offizielle Randalemeldung stimmen würde, hätte die Bezirksfeuerwehr um etwa 19:15 Uhr alarmiert werden müssen, sie wurde aber erst um 21:15 Uhr aufgeboten.

http://www.referendum-bwis.ch/aktuell20112009.shtml
http://www.fczforum.ch/forum/fussball-club-zuerich-f1/fansichtch-t15454-s110.html

Merkwürdige Spenden beim Wikimedia Deutschland e.V.

Posted in Deutschland, Gesellschaft, Zensur by Ramona on 12. November 2009

Merkwürdige Spenden werden beim Wikimedia Deutschland e.V., meist über einen Kleinbetrag, gelistet. Als Kommentar gibt man seine Verärgerung über die Löschpraxis bei Wikipedia an. Ich finde diese Aktion der Spender zwar nicht so besonders hilfreich für die Diskussion, zeigt es aber dass man wohl ziemlich verärgert über die Löschpraxis bei Wikipedia im Internet ist. Hier ein Screenshot, weil bei Wikimedia Spenden mit diesen Kommentaren nicht lange sichtbar sind bzw. gelöscht werden oder was auch immer:

Online-Spenden

Tagged with: ,

Auch an der TU Dresden wird gestreikt

Posted in Deutschland, Gesellschaft by Ramona on 11. November 2009

Presseerklärung

Zw2Seit 9.11.2009 17 Uhr, ist der Potthoffbau 81, einer der wichtigsten Hörsäle der Technischen Universität Dresden, besetzt. Hunderte von Student_innen kämpfen hiermit für bessere Studienbedingungen an Hochschulen und solidarisieren sich mit den deutschland- und europaweiten Protesten ihrer Kommiliton_innen. Die besetzenden Student_innen bilden verschiedenen Arbeitsgruppen, welche sich mit der Anfertigung von Transparenten, Flyern und der Ausarbeitung der grundlegenden Forderungen für ein individuelles und hürdenfreies Studieren befassen. Infolge der Besetzung existiert ein Freiraum für Student_innen aller Fakultäten der TU, der für zahlreiche kontroverse und konsensbildende Diskussionen genutzt wird.

Tel: 0157/ 83521252 Mail: presse@bildungsstreik-dresden.de Twitter: bsdresden Web: http://www.bildungsstreik-dresden.de

Tagged with: , , ,

Impfstoff mit Nano-Chip inklusive

Posted in Gesellschaft, International, YouTube by netzlinks on 6. November 2009

Was für Theorien Jane Bürgermeister da aufstellt, das ist ja der reinste Wahnsinn. Schaut euch das Interview selbst an:


Audimax geräumt – Wir machen weiter

Posted in Austria, Gesellschaft by netzlinks on 6. November 2009

Am heutigen Freitag um 6 Uhr morgens wurde der Audimax von der Polizei gestürmt und geräumt. Die Personalien der 50 Anwesenden wurden festgestellt. Heute Abend um 18 Uhr vorm Schloss treffen wir uns zur Soli-Demo. Kommt alle vorbei und verbreitet die Information weiter.

http://www.bildungsstreik-muenster.de/aktuelles/neuigkeiten/audimax-geraeumt—wir-machen-weiter/

Tagged with: , ,