Wir sind das Internet

Israel hat die Bilderhoheit

Posted in Deutschland, International, Zensur by Ramona on 12. Juni 2010

Annette Groth (Die Linke) war selber auf einem der Schiffe des Hilfskonvois. Sie berichtet, dass allen Bild- und Videomaterial von den Israelis abgenommen wurde. Sie prangert damit die einseitige Berichterstattung durch die Ausstrahlung von Bildmaterial an, dass ausschließlich von Israel zur Verfügung gestellt wird.

Sie berichtet weiter, dass zum Teil gefälschtes Material auch in deutschen Medien ausgestrahlt wurde.

Weiterhin bittet sie Hanin Soabi (israelisches Parlamentsmitglied und ebenfalls auf dem Hilfkonvoi anwesend) in den parlamentarische Schutzprogramm aufzunehmen, da Israel androhe ihre Immunität aufzuheben und sie wegen Hochverrat anzuklagen.

Werbeanzeigen
Tagged with:

Behörden sammeln Daten im Stil von Google

Posted in Computer, Datenschutz, Gesellschaft, International by netzlinks on 9. Juni 2010

Die ganzen Ablenkmanöver Richtung Google und Facebook sind meiner Meinung nach einfach lächerlich.

Noch einfacher und ökonomischer kann Datenbeschaffung gar nicht betrieben werden. Ein Skandal wäre nahe wenn Schergen der Behörden selbst auf Sammeltour gegangen wären. Hoffe mal die Datenschützer wissen mit den Daten umzugehen und vertraue in erster Linie auch darauf. Das Problem ist einfach nur, dass je mehr Finger im Spiel sind…

http://www.tagesanzeiger.ch/digital/internet/Behoerden-jetzt-im-Besitz-der-StreetViewDaten/story/29290002

Guten Morgen, wie berichten unsere Medien über die Bilderberg-Konferenz?

Posted in Deutschland, Gesellschaft, International, Netzwelt, YouTube by Ramona on 6. Juni 2010

Über Hartz-IV-Empfänger weiß man so ziemlich alles, dafür sorgen schon die Kontrolle der Ämter und eine begleitende Sozialforschung. …Über die Reichen und Mächtigen dagegen weiß man nahezu gar nichts.

Dabei sind sie es, die wirklich die Macht in den Händen halten. So umschreibt der Soziologe Hans-Jürgen Krysmanski das Informationsvakuum, das einem elitären Zirkel von Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Militär, Politik, Medien und Adel seit 1954 dazu dient, an weltweit wechselnden Orten streng geheime Jahrestreffen auszurichten, über deren Sinn und Zweck die Öffentlichkeit so gut wie nichts erfährt!

Die Bilderberg-Gruppe. Vom 4. bis 7. Juni ist es wieder einmal soweit: In einem exklusiven Hotelressort bei Sitges, eine halbe Autostunde südwestlich von Barcelona gelegen, findet die Bilderberg-Konferenz 2010 statt.

Tagged with:

Deutschlandfunk: Bilderberg-Konferenz 2010

Posted in Deutschland, International, YouTube by Ramona on 4. Juni 2010

Die sogenannten Bilderberg-Konferenzen finden seit 1954 jährlich an wechselnden, möglichst geheim gehaltenen Orten statt. Angeblich sind die Treffen rein privater Natur, doch wenn die Mächtigen aus Wirtschaft und Adel Politiker zum geheimen Gespräch laden, wundern sich auch Menschen, die keinen Verschwörungstheorien anhängen.

Die diesjährige Bilderberg-Konferenz findet vom 02.06. bis zum 09.06.2010 in Sitges (Spanien) statt.

Tagged with:

Flashmob: „Don’t Get Caught in a Bad Hotel“

Posted in Arbeitswelt, Gesellschaft, International by Ramona on 3. Juni 2010

Deutsche Angsthasen sollten sich das nicht anschauen. In den USA wehren sich noch die Lohnabhängigen. Eine sehr kreative Aktion, die Vorbildcharakter hat!

Tagged with:

Wie gross ist der Ölteppich im Golf von Mexiko?

Posted in Deutschland, International, Ratatouille by Ramona on 2. Juni 2010

So richtig vorstellen kann man sich das nur wenn man eine vergleichbare Grösse kennt. Also zum Beispiel wenn der Ölteppich in Deutschland wäre.

If it was my home

Top Kill 1979

Posted in International, YouTube by Ramona on 30. Mai 2010

1979 gab es eine ähnliche Öl-Katastrophe im Golf von Mexiko wie jetzt. Damals hatte man neun Monate benötigt um das Leck zu schließen, mit einer zweiten Bohrung zur Druckentlastung.

Vodpod videos no longer available.

Tagged with:

Gold in den Bergen und in der Kehle und Öl im Meer

Posted in Deutschland, Gesellschaft, International, Ratatouille, Schweiz by Ramona on 30. Mai 2010

Man hatte nicht wirklich erwartet dass BP das sprudelnde Bohrloch im Golf von Mexiko geschlossen bekommt. Die Anleger mit dem nötigen Kleingeld glauben auch nicht mehr an das Geld und deponieren ihr Gold in eine Schweizer Bergfestung.

Nur die Deutschen sind glücklich über den Sieg von Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest. Alles wird gut.

Deutsche Söldner für Bürgerkrieg in Somalia? (2. Update)

Posted in Deutschland, International, Netzwelt by Ramona on 29. Mai 2010

Die Tagesschau schrieb:

Sie können sich sicher sein, wir haben mit größter Sorgfalt gearbeitet und zuverlässig recherchiert.
Mit besten Grüßen,
Alexander Richter,
tagesschau.de

Ich hatte an diesem Bericht der Tagesschau meine Zweifel und wie es scheint sind diese weiterhin berechtigt.Die Junge Welt ist ebenfalls dieser Meinung. Die ist nämlich der Meinung dass die Tagesschau einer Aufschneiderei eines westfälischen Kleinunternehmers aufgesessen war. Der angeblich geplanter Kommandoeinsatz deutscher Söldner in Somalia ist inzwischen abgesagt. Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Münster jedoch ein Ermittlungsverfahren wegen eines möglichen Verstoßes gegen Paragraph 109h des Strafgesetzbuchs (Anwerben für fremden Wehrdienst) eingeleitet. Es droht eine Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren. Der Reservistenverband der Bundeswehr hat sich von Asguard Geschäftsführer Thomas Kaltegärtner distanziert. Weltanschaulich scheint Kaltegärtner das Herz auf dem rechten Fleck zu haben. Das Firmenlogo zeigt ein Wikingerschiff, um das mehrere Worte in altnordischer Runenschrift angeordnet sind. Sie lauten: „Treue, Loyalität, Disziplin, Ehre, Tapferkeit, Pflicht“.

Israel: Atombomben für Südafrika

Posted in International by Ramona on 24. Mai 2010

unterschrieben von Shimon Peres

Israel hatte offenbar versucht, dem südafrikanischen Apartheid-Regime Atomwaffen zu beschaffen. Das berichtet der britische Guardian auf Basis jetzt aufgetauchter Dokumente. Das wäre der erste schriftliche Beweis für die Existenz israelischer Nuklearwaffen. Bisher hatte Israel den Besitz von Atomwaffen weder bestätigt noch bestritten.

Tagged with:

Deutsche Söldner für Bürgerkrieg in Somalia? (Update)

Posted in Deutschland, International by Ramona on 22. Mai 2010

Es ist offenbar kein Fake.

Lieber Nutzer von tagesschau.de,

um nicht irgendwelche Gerüchte aufkommen zu lassen: Bei der Website http://www.asgaard-gsg.de und http://www.soma-media.de handelt es sich nicht um schlechte Internetscherze, folglich sind wir auch keinem „Fake“ aufgesessen. Wir haben uns nicht auf „virtuelle Quellen“ verlassen.

Es haben mehrere Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Redaktionen die wochenlangen Recherchen immer wieder begleitet und auch überprüft. Wir haben mit den Akteuren mehrfach gesprochen und mehr als zwei Somalia-Experten kennen Darman – selbstverständlich kennt ihn auch das Auswärtige Amt. Alle Recherchewege und Verifikationen hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen.
Wenn man aber eine kurze Internetreise anstellt, findet man Belege für Darmans Ambitionen: http://www.somaligovernment.org. Die Seite verweist auch auf soma-media.de. http://www.somaligovernment.org läuft auf Darmans Namen, wurde am am 3. Juni 2004 (vgl http://www.pir.org/get/whois?domain=somaligovernment) registriert und fällt mit seiner „Präsidentschaft“ zeitlich zusammen. Auch die Weiterleitung http://www.asgaard-gsg.com ist seit dem 20. Mai 2008 registriert. Diese Seite hat seit Langem nicht ihr Aussehen verändert (vgl. asgaard-gsg.com-Anfrage bei web.archive.org).

Sie können sich sicher sein, wir haben mit größter Sorgfalt gearbeitet und zuverlässig recherchiert.
Mit besten Grüßen,
Alexander Richter,
tagesschau.de

Tagged with:

Die FDP ist für kommerziellen Walfang

Posted in Deutschland, International by Ramona on 21. Mai 2010

Die die Agrarexpertin der FDP-Bundestagsfraktion, Christel HAPPACH-KASAN, erklärt uns das so:

Die Koalition bekennt sich klar zum Ziel, den kommerziellen und pseudowissenschaftlichen Walfang auf Dauer zu beenden. Daher begrüßen wir die Reformbemühungen in der Internationalen Walfangkommission (IWC). In dieser festgefahrenen Situation ist es nötig, im Interesse eines besseren Walschutzes Kompromisse einzugehen. Wichtig ist es, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Daher stehen wir dem aktuellen Verhandlungsvorschlag des Vorsitzenden der Walfangkommission für eine zeitweise Festlegung von Quoten offen gegenüber.

Also mehr Walfang für weniger Walfang? Das verstehen wohl nur FDP-Anhänger. Aber das können nicht mehr viel sein, denn die FDP soll in der Wählergunst auf drei Prozent gefallen sein.

Migaloo

Tagged with:

Die 8 Stunden Lüge

Posted in Deutschland, Gesellschaft, International, Kultur, Netzwelt by netzlinks on 17. Mai 2010

Ein lustiger Bursche, gefällt mir was der Herr schreibt 😉

http://florian-simeth.de/2010/02/die-8-stunden-luege/

Guten Morgen

Posted in Gesellschaft, International, Kultur by Ramona on 16. Mai 2010

Anschauen und ein wenig nachdenken…

Über vier Milliarden Jahre herrschte auf der Erde ein empfindliches, aber stabiles Gleichgewicht. Weniger als 200.000 Jahre hat der Mensch gebraucht, um dieses Gleichgewicht vollkommen durcheinander zu bringen. Globale Erwärmung, Verknappung der Bodenschätze, bedrohte Artenvielfalt: der Mensch gefährdet die Grundlagen seiner eigenen Existenz.

Vodpod videos no longer available.

Tagged with:

„The Hurt Locker“ vs. Bittorrent

Posted in International, Netzwelt, P2P, Ratatouille by Ramona on 14. Mai 2010

Mit einem Netto-Einspielergebnis von 16 Millionen Dollar wurde „Hurt Locker“ zum umsatzschwächsten Film, der je den Preis für den besten Film des Jahres bekommen hatte. Hätte dieser Film nicht 6 Oscars bekommen, hätte auch ihn links liegen lassen. Man muss ihn in der Tat nicht gesehen haben. Und das schlechte Einspielergebnis kann man natürlich auch auf einen reichlich miesen Vertrieb zurückführen. „The Hurt Locker“ wurde über zehn Monate nur auf Festivals gezeigt, bevor er in den USA seinen Kinostart erlebte. Zu diesem Zeitpunkt gab es in einzelnen anderen Ländern bereits DVD-Releases, was seine ungewöhnlich frühe Verbreitung im P2P erklärt. In seinen ersten Wochen der Kinoverwertung ging der Film dann mit gerade einmal vier Kopien in den US-Vertrieb. Scheinbar hatte man selbst nicht an den großen Erfolg geglaubt. Nun will man das schlechte  Ergebnis mit einer massiven Abmahnwelle aufbessern. Mit Hilfe der auf P2P-Tracing spezialisierten Firma GuardaLey bereitet Voltage (die Vertriebsfirma des Films) derzeit eine Klagewelle bisher nicht dagewesenen Ausmaßes vor: 10.000 oder mehr Bittorrent-Nutzer, die den Film als Seed oder Leech weiterverbreitet haben, will Voltage in den nächsten Wochen mit Klagen bedrohen. Die werden schon bei Aussendung der ersten Abmahnung mit einem sogenannten Settlement-Angebot verbunden: Wer eine festgesetzte Summe zahlt, entgeht einer Klage. Rund 40% zahlen sofort.