Wir sind das Internet

Neu verpackt ist halb gewonnen

Posted in Deutschland, Gesellschaft by Ramona on 10. Juli 2010

1,5 Kg Fleisch isst der Deutsche pro Woche und natürlich soll es günstig sein. Das geht auf Kosten der Hygiene und fördert den Betrug. Da wird eben mal vergammeltes Fleisch umgepackt und als frisch verkauft. Unsere liebe Bundesregierung sieht da kein Problem, außerdem sei die Kontrolle Ländersache. Nach Angaben eines bundeseigenen Forschungsinstituts verdorbenes Rindfleisch illegal auf den Markt gelangt. „Wir haben klare Hinweise darauf, dass dieses Fleisch, das eigentlich entsorgt werden muss, wieder in den Verkehr gelangt, dass umverpackt wird, dass umettikettiert wird“, sagte Wissenschaftler Manfred Gareis vom Max-Rubner-Institut für Ernährung und Lebensmittel in einem Bericht des SWR vom Donnerstag. Die Ware könne nicht mehr gegessen werden, eine Gesundheitsgefahr für Verbraucher hält die Aufsichtsbehörde aber für unwahrscheinlich, weil die Verpackungen ja oft aufblähen. Auch würde wohl niemand so übel riechendes Fleisch verzehren, sagte ein Sprecher des Umweltministeriums in Nordrhein-Westfalen am Freitag. Dann ist ja alles in Ordnung. Dumm nur wer seinen Kassenbon schon weggeworfen hatte.

Advertisements
Tagged with:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: