Wir sind das Internet

Die Bankrotterklärung der politischen Klasse

Posted in Deutschland, Gesellschaft by Ramona on 3. Juni 2010

Ein schöner Beitrag von Jens Berger auf Telepolis über das politische Leyen-Spiel in Deutschland.

Wie will die Politik gegen Politik(er)verdrossenheit vorgehen, wenn sie alles in ihrer Macht stehende tut, sie zu fördern? Horst Köhler ist zurückgetreten, weil er sein Amt durch freche Schmähkritik der Medien verletzt sah. Eine Präsidentin von der Leyen wäre freche Schmähkritik für das Amt des Präsidenten. Kann man eigentlich auch als Staatsbürger zurücktreten, wenn man sich verschaukelt fühlt?

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Vanguard said, on 3. Juni 2010 at 18:06

    Ich würde jedenfalls gerne zurück treten… brauch aber leider noch so ca. 2 Jahre bis ich auswandern kann, vorher reicht die Kohle nicht 🙂

    Verschaukelt fühlt man sich doch mitlerweile sobald man den Fernseher anschaltet, dem einfältigen gequatsche manipulierter „Mitbürger“ die ihre Bildung aus der Bild beziehen oder den Wahlversprechen der Parteien vor jeder Wahl lauscht…

    Dem Lügner glaubt man nicht, auch wenn er MAL die Wahrheit spricht!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: