Wir sind das Internet

Flashmob: „Don’t Get Caught in a Bad Hotel“

Posted in Arbeitswelt, Gesellschaft, International by Ramona on 3. Juni 2010

Deutsche Angsthasen sollten sich das nicht anschauen. In den USA wehren sich noch die Lohnabhängigen. Eine sehr kreative Aktion, die Vorbildcharakter hat!

Tagged with:

Hohe Boni als Denkhilfe?

Posted in Gesellschaft, Schweiz by netzlinks on 3. Juni 2010

Wie sich die hohen Bonus-Zahlungen auf die Personen auswirken die diese erhalten ist interessant.

Ein amerikanischer Verhaltensforscher hat empirische Wirtschaftsforschung in diesem Bereich betrieben. Probanden aus der realen Wirtschafts-Welt konnte er bedauerlicher weise nicht für seine Arbeit gewinnen. Dennoch hat er sicher natürlich reagierende Testpersonen gefunden. Der Zürcher Tagesanzeiger wirft sein Licht auf diese Studie, die Essenz nehme ich nicht vorweg.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Wie-hohe-Boni-die-Leistung-beeinflussen/story/13775423

Tagged with:

9. Juni 2010: Bundesweiter Bildungsstreik!

Posted in Deutschland, Gesellschaft by Peter Silie on 3. Juni 2010

Im Juni rufen wir zu einer gemeinsamen Aktionszeit und für den 9. Juni bundesweit zu dezentralen Demonstrationen auf! Wir hoffen darüber hinaus auf gemeinsame koordinierte Aktionen weltweit. Mit immer mehr aktiven Menschen werden wir den Druck erhöhen, um im Bildungssystem etwas zu verändern.

Ein grundlegendes Ziel des Bildungsstreiks ist es, eine Diskussion über Sinn und Zweck des Bildungssystems in der Gesellschaft anzuregen. Möglichkeiten einer emanzipatorischen Bildungs- und Gesellschaftspolitk sollen aufgezeigt und durchgesetzt werden: Bildungseinrichtungen sollten vorrangig Menschen dazu befähigen, die sie umgebenden Strukturen zu verstehen, zu kritisieren und zu verändern.

Dem momentanen Zustand im Bildungsbereich setzen wir unsere Alternativen entgegen:

  • selbstbestimmtes Lernen und Leben statt starrem Zeitrahmen, Leistungsdruck und Konkurrenzdruck
  • freier Bildungszugang für alle Menschen, Lehrmittelfreiheit und Abschaffung von sämtlichen Bildungsgebühren wie Studiengebühren, Ausbildungsgebühren und Kita-Gebühren
  • öffentliche Finanzierung des Bildungssystems ohne Einflussnahme der Wirtschaft unter anderem auf Lehrinhalte, Studienstrukturen und Stellenvergabe
  • und radikale Demokratisierung und Stärkung der Mit- und Selbstverwaltung in allen Bildungseinrichtungen.

Ein ganz anderes Lernen und Leben ist möglich – und nötiger denn je!




Tagged with: ,

Die Bankrotterklärung der politischen Klasse

Posted in Deutschland, Gesellschaft by Ramona on 3. Juni 2010

Ein schöner Beitrag von Jens Berger auf Telepolis über das politische Leyen-Spiel in Deutschland.

Wie will die Politik gegen Politik(er)verdrossenheit vorgehen, wenn sie alles in ihrer Macht stehende tut, sie zu fördern? Horst Köhler ist zurückgetreten, weil er sein Amt durch freche Schmähkritik der Medien verletzt sah. Eine Präsidentin von der Leyen wäre freche Schmähkritik für das Amt des Präsidenten. Kann man eigentlich auch als Staatsbürger zurücktreten, wenn man sich verschaukelt fühlt?