Wir sind das Internet

re:publica 2010: Zeigt euch nackt!

Posted in Deutschland, Gesellschaft, International, Netzwelt by Ramona on 15. April 2010

Auf der Blogger-Konferenz re:publica 2010 vom 14.4. bis 16.4.2010 in Berlin treffen sich die Alpha-Blogger oder die es werden möchten. Doch über den gestrigen Vortrag des amerikanischen Internet-Vordenker und Journalismusprofessor Jeff Jarvis habe ich auf Blogs keine Reaktionen entdecken können. Der fordert nämlich dass man alle seine Daten im Internet freizügig offenbaren sollte. Junge Menschen machen das schon längst.

„Doch was ist so schlimm daran, wenn man peinliche Fotos von sich im Internet findet?“ Von jedem gäbe es peinliche Fotos, jeder habe schon einmal etwas Peinliches getan. Doch je mehr man sich traut, zu seinen Peinlichkeiten zu stehen, desto weniger peinlich werden sie – weil alle ähnliche Erfahrungen haben, zeigt sich dieser Prophet der Öffentlichkeit überzeugt.

Eine Frage stellt sich Jarvis nicht, will er sich vielleicht auch nicht stellen: Wenn nichts mehr geheim ist, geht dann nicht ein Reiz, ein Mysterium verloren? Der Zwang zur Öffentlichkeit kann schnell zur Penetranz werden. Und weil längst nicht für alle Fragen Zeit ist, versprach Jeff Jarvis, am Nachmittag in der Sauna seines Hotels für weitere Diskussionen zur Verfügung zu stehen, selbstverständlich nackt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: