Wir sind das Internet

USA: Zur Tötung freigegeben

Posted in Gesellschaft, International by Ramona on 7. April 2010

Anwar al-Awlaki wurde 1971 im US-Bundesstaat New Mexico geboren und ging 1978 mit seinen Eltern in den Jemen. 1991 kehrte er zum Studium in die USA zurück und begann, in mehreren Bundesstaaten in Moscheen zu predigen. Seit 2006 ist Awlaki wieder im Jemen, wo er sich angeblich in der Provinz Schabwa versteckt hält.  Nun soll er von US-Regierung zur gezielten Tötung freigegeben worden sein, das schreibt die New York Times.

„Er hat mit Anschlagsplänen zu tun“, sagte ein Regierungsvertreter der Zeitung. „Awlaki weiß, was er getan hat, und er weiß, dass wir ihn nicht mit Handschlag und Blumen begrüßen werden.“ Das mag ja alles sein, aber wie wäre es mit einer Festnahme und einer Gerichtsverhandlung? Aber das scheint in den USA undenkbar zu sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: