Wir sind das Internet

Deutschland: Die Grenze ist immer noch da

Posted in Arbeitswelt, Deutschland, Ratatouille by Ramona on 20. März 2010

Auch nach 20 Jahren ist die innerdeutsche Grenze noch vorhanden. Nicht nur in den Köpfen der Menschen, sondern ganz real vor Gericht. Das gilt insbesondere für Berlin, denn die Stadt war in Ost und West geteilt. Wer bei einem Arbeitgeber im früheren Ost-Berlin arbeitet, kann Pech haben weil sein Arbeitgeber einem Tarifvertrag angehört der immer noch West und Ost unterscheidet. Also bekommt der Arbeitnehmer weniger Geld auch wenn dieser Arbeitnehmer im ehemaligen West-Berlin wohnt. Die Preise sind in Berlin überall gleich, nur die Entlohnung nicht unbedingt. Und noch alberner wird es wenn sich um solch eine Frage das Sozialgericht kümmert, denn manchmal geht inzwischen diese eigentlich nichtexistente Grenze mitten durch einen Arbeitsplatz.

Im konkreten Fall wurde einem Geschäftsführer einer Immobilien-Firma gekündigt, der beantragte ALG1 und war überrascht dass er 200 Euro weniger bekam als er sich ausrechnete. Also zog er vor das Sozialgericht und verlor, denn seine Ex-Firma liegt im ehemaligen Ost-Berlin. Nicht komplett, nur die Haupteingangstür liegt im Osten, der Rest im Westen. Aber für das Gericht zählt nur die Haupteingangstür, denn man hat in Berlin seit dem Mauerfall Gebäude neu gebaut. Niemand hat dabei auf die alte DDR/West-Berlin Grenze geachtet, wozu auch?

Im Sozialrecht ist das aber wichtig, weil dort die alte Grenzziehung noch gilt. Man sollte also bei einer Arbeitsstelle darauf achten das keinesfalls der Haupteingang im ehemaligen Ostteil Berlins liegt, denn das Argument des Klägers dass sein Schreibtisch im Westteil liegt und er nur einen Nebeneingang, der ebenfalls im Westteil liegt, genutzt hatte überzeugte das Gericht nicht.

Leider hat der Tagesspiegel, wo ich diese Information entnommen habe, kein Aktenzeichen angegeben, auch die Suche in der Juris-Datenbank war bisher erfolglos.

Advertisements

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ramona said, on 20. März 2010 at 18:37

    BTW. Was kaum einer weiß, eine Rentnerin, die im Westen 10 Jahre Rente und Witwenrente bezog, bekommt in der Schweiz oder einem jeden anderen Land der Erde die gleiche Rente, Zieht sie jedoch aus (West)-Berlin nach Ostberlin oder in das Beitrittsgebiet, wie es formal-juristisch heißt, wird ihre Rente gekürzt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: