Wir sind das Internet

Die Medikamententafel: Medizinische Grundversorgung von Armen in Gefahr

Posted in Deutschland, Gesellschaft by Ramona on 1. März 2010

Schmerzsalben, Erkältungsmittel, Antihistamine – nur ein paar der Medikamente, die der Patient seit der Gesundheitsreform 2004 selbst bezahlen muss. Vielen armen Menschen fehlt aber hierfür das Geld. Dabei ist der Gesundheitszustand von Rentnern, Geringverdienern und Hartz-IV-Empfängern oft deutlich schlechter als der von Besserverdienenden. Im westfälischen Dülmen haben Bürger deshalb jetzt eine „Medikamententafel gegründet, damit Menschen, die wenig haben, die Medikamente zum halben Preis bekommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: