Wir sind das Internet

Deutschland: Eine Provinzposse

Posted in Deutschland, Ratatouille by Ramona on 21. Februar 2010

Eine herrliche Geschichte findet man in der TAZ:

Ein Rintelner Künstler steht wegen Fälschung vor Gericht – und wehrt sich auf seine Weise. Eine Provinzposse, in der es um alles geht: um Kunstfreiheit, Vermarktung und die Öffentlichkeit des Internet. Wer Polizisten bei einer Hausdurchsuchung filmt und das Video anschließend ins Internet stellt, macht sich strafbar. Das kostet nach einem Urteil des Bückeburger Landgerichts den Künstler, Galeristen und Webdesigner Thomas Sack 375 Euro. Nur ein Urteil in dem inzwischen zwei Jahre währenden Streit Künstler gegen Justiz.

Der 27-Jährige aus Schaumburg, der sich nur Tom Sack nennt, hat alle Chancen, in die Geschichte des World Wide Web einzugehen: als der Erste, der seine Auseinandersetzung mit der Justiz komplett im Internet veröffentlicht, Schriftstück für Schriftstück….. weiter lesen

Advertisements

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Andre Chilcott said, on 22. Februar 2010 at 18:37

    Possierlich.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: