Wir sind das Internet

Andreas und das Berliner S-Bahn-Chaos

Posted in Deutschland, Ratatouille, Schweiz by Ramona on 17. Februar 2010

Es gibt scheinbar tatsächlich eine Verbindung zwischen der Schweiz und dem Berliner S-Bahn-Chaos:

SBB-Chef Andreas Meyer hat ein Problem. Sein Name wird immer wieder in Verbindung gebracht mit dem Chaos bei der Berliner S-Bahn. Meyer war von 2004 bis 2006 Geschäftsführer der DB Stadtverkehr, bei der die Managementverantwortung für die S-Bahnen in Berlin und Hamburg liegt. In dieser Funktion sass er auch im Aufsichtsrat der S-Bahn Berlin. Hintergrund des S-Bahn-Debakels waren vor allem massive Mängel in den Bereichen Wartung und Instandhaltung, die interne und externe Fachleute mit einem rigiden Sparkurs in Verbindung bringen. Den Ursprung der Probleme datierte DB-Vorstand Ulrich Homburg im Herbst 2009 auf das Jahr 2004.

Das ist doch eine tolle Sache. Der Chef der Schweizer Bahn war in Deutschland der Geschäftsführer von DB Stadtverkehr  und saß auch im Aufsichtsrat der S-Berlin und weiß natürlich von nichts. Nach Angaben von Insidern hat Meyer seine eigene Haltung zur Geschäftsstrategie während eines Treffens mehrerer Verkehrsverbünde deutlich gemacht. Er habe gesagt, er werde den Gewinn der S-Bahn steigern, auch auf Kosten der Qualität. Und das ist ihm gelungen.

Aber die deutschen Schnappchenjäger sorgen außerdem für weitere Gewinne, was Experten nicht für möglich hielten. Es fährt zwar selten eine S-Bahn, aber der Verkauf von Abos ist der Renner. Da die S-Bahn angekündigt hatte dass man zwei Monate umsonst fahren kann, haben die Schnäppchenjäger zugeschlagen und den Gewinn der S-Bahn deutlich erhöht. Man kann aber davon ausgehen dass einen von den zwei Freimonaten erst gibt wenn das Abo abgelaufen ist, somit ist auch das nächste Abo für die S-Bahn gesichert. Und eigentlich ist damit das Konzept der Herren Meyer & Co aufgegangen: Mehr Gewinn mit weniger Leistung. Das kann man sicher auch noch steigern: Gar keine Leistung und noch mehr Gewinn, die Kunden sind ja dämlich genug.

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: