Wir sind das Internet

Berlin: Drei äußerst dämliche Räuber

Posted in Deutschland, Ratatouille by Ramona on 7. Februar 2010

Gegen 20:45 Uhr betraten die drei Maskierten einen Laden. Bewaffnet mit einer Schusswaffe und einem Schlagstock, bedrohten sie den 24-jährigen Angestellten und raubten das Geld aus der Kasse. Doch dann begann die Pechsträhne der drei Volltrottel. Zunächst flüchteten sie zu Fuß und verloren schon einige Scheine. Einer der Räuber verlor seine Schußwaffe, ein Schuß löste sich, niemand wurde verletzt denn es war eine Schreckschuß-Pistole. Allerdings sorgte das für Aufmerksamkeit. Und was sie nun gar nicht bemerkten, ein Kriminalbeamter außer Dienst, der sie beim Verlassen des Geschäfts beobachtet hatte, die Verfolgung aufgenommen.

Die drei Räuber stiegen dann in ihr Fluchtfahrzeug. Aufgrund der Glätte war es ihnen jedoch nicht möglich, mit dem „Renault Clio“ aus der Parklücke herauszufahren. Ein völlig ungeeignetes Fluchtfahrzeug bei dieser Witterung in Berlin. Die drei setzten ihre Flucht zu Fuß in eine Grünanlage fort und entkamen im Dunkeln. Allerdings hatten sie ihre Beute in dem parkenden Fahrzeug vergessen, die von dem Beamten sichergestellt wurde.

Rund vier Stunden später erschien ein 19-Jähriger in Begleitung seines Vaters im Polizeiabschnitt 33 in der Perleberger Straße und zeigte den Diebstahl von Papas Auto an. Hierbei handelte es sich jedoch um das „Fluchtfahrzeug“. Die wachhabenden Beamten nahmen den jungen Mann, der sich in Widersprüche verwickelte, vorläufig fest und überstellten ihn der Kriminalpolizei. Nach der Vernehmung, die in den Vormittagsstunden stattfand, besteht weiterhin die Annahme, dass es sich bei dem 19-Jährigen um einer der Räuber handelt. Er wird daher im Laufe des Tages einem Richter vorgeführt, mit dem Ziel einen Haftbefehl zu erwirken. Die Ermittlungen dauern an.

Pressemitteilung der Polizei Berlin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: