Wir sind das Internet

Das geklaute Lied

Posted in International, Ratatouille by Ramona on 4. Februar 2010

Urheberrechtsprozesse sind heute Alltag bei Gericht. Ein besonders merkwürdiger Fall ereignete sich in Australien. Der 80er-Jahre-Welthit „Down Under“ der australischen Rockgruppe „Men at Work“ geht teilweise auf eine geklaute Melodie zurück. Das stellte ein australischer Richter am Donnerstag fest. Eine Flötenpartie stamme aus dem Lied „Kookaburra Sits in the Old Gum Tree“, das Marion Sinclair im Jahr 1934 für eine Pfadfinderinnen-Veranstaltung geschrieben hatte.

Erkennt da jemand Ähnlichkeiten?

Möglicherweise haben es Bandmitglieder in der Schule gelernt, denn auch an deutschen Schulen wird „Kookabuura“ oft im Englischunterricht gesungen. Aber klaut man schon wenn man ein Lied aus der Jugend im Kopf hat? Eine Ähnlichkeit kann ich jedenfalls nicht entdecken.

Advertisements

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. hamsterback said, on 5. Februar 2010 at 10:42

    man kann auch behaupten jedes lied sei geklaut. ich hab mal mit nem musiker geprochen der meinte es gäbe über die jahrhunderte mitlerweile so viele lieder, dass die zahl der melodiemöglichkeiten schlicht ausgeschöpft sei bei „den paar“ noten, sodass jedes lied, auch wenn es neu geschrieben wird, irgendwo schon existiert oder zumindest große teile.

    oft ähneln lieder sich auch nur im hintergrund. wenn man viele instrumentenstimmen hat und eine davon „klaut“, die im hintergrund läuft, dann fällt das nicht so auf…

    ähnlich wie mit rhytmen, die einmal geschrieben worden (vorher bestimmt auch schon ihne papier existiert haben, wer hat da jetzt wo geklaut???) und sich seit dem durch die zeiten hindurch durch alle genres ziehen. beethoven und bushido haben bestimmt auch schon gleiche grundrhytmen benutzt, aber ähnlich klingen die irgenwie nicht finde ich…

    also fazit: alles banaler mist!

  2. welleimhafen said, on 4. Februar 2010 at 19:19

    ich finde nicht die geringste ähnlichkeit.
    aber das überrascht nicht, die australier sind ein ganz eigenes volk, zwar nett, aber die haben alle einen an der klatsche.

    • Ramona said, on 4. Februar 2010 at 20:01

      aber das überrascht nicht, die australier sind ein ganz eigenes volk, zwar nett, aber die haben alle einen an der klatsche.

      Darüber weißt Du ja genau bescheid. 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: