Wir sind das Internet

Den Mann, den es zwei Mal gibt

Posted in Deutschland, Ratatouille by Ramona on 27. Januar 2010

An dieser Geschichte kann man erkennen wie es um unsere Daten bestellt ist, die Behörden können sie nicht einmal auseinander halten, was in dem Fall auch nicht so einfach ist.

Vor drei Jahren fing für Daniel Schulz der Albtraum an. Er bekam Post wegen Schwarzfahren, Mietschulden, unbezahlte Handyrechnungen, Prozesse wegen Fahrens ohne Führerschein. Die Erklärung? Es gibt einen zweiten Daniel Schulz in Berlin. Am gleichen Tag in Berlin geboren, nur wohnt der woanders, stellt aber einiges an. Für den guten Daniel ist es schwer nun zu beweisen, dass er nicht der Böse ist. Er beantragte ein Führungszeugnis und prompt standen die Straftaten seines Doppelgängers drin. „Das ist ja wie ein Todes-Urteil.“, meint er.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: