Wir sind das Internet

Goldman Sachs erwartet Ölmangel schon im Herbst

Posted in International by Ramona on 21. Januar 2010

Autor: tfh

Das berichtet die russischen Agentur Prime-TASS unter Berufung auf einen Goldman-Sachs-Bericht, der am Montag in London veröffentlicht wurde. Demnach soll der Ölverbrauch bereits zum Herbst den Vorkrisenstand erreichen. Da der Ölsektor seit drei Jahren große Investitionen entbehre, werde es zu einem zunehmenden Ölmangel kommen, der schon 2011 spürbare Folgen für die Weltwirtschaft haben werde. Im Dezember hatte Goldman Sachs eine Prognose abgegeben, wonach der durchschnittliche Rohölpreis in diesem Jahr bei 90 US-Dollar je Barrel (159 Liter) liegen und 2011 auf 110 Dollar steigen soll. Laut Angaben aus London wollen die Bankexperten diese Prognose nun nach oben korrigieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: