Wir sind das Internet

Das unfreiwillige Bin-Laden-Double will Ermittlungen

Posted in International by Ramona on 19. Januar 2010

Links Gaspar Llamazares und rechts der neue Bin Laden

Was macht man wenn man nicht weiß wie Bin Laden jetzt wohl aussieht weil man ihn ja auch nicht zu fassen bekommt? Richtig, man sucht sich eine Person aus die eventuell wie Bin Laden aussehen könnte und erstellt mit deren Foto ein Fahndungsfoto.

So hat es jedenfalls das FBI in den USA gemacht und einfach mal das Foto von Gaspar Llamazares, einem spanischen Abgeordneten der Vereinigte Linke im Madrider Parlament, genommen. Der fand das gar nicht lustig. Der US-Botschafter entschuldigte sich in Madrid bei ihm, aber das reicht Gaspar Llamazares nicht. Er verlangt Ermittlungen um zu klären welcher Trottel dafür verantwortlich ist. Das Bild wurde einfach aus dem Internet genommen und seine Haare und die Falten auf Bin Ladens Foto von 1998 retouschiert. Eigentlich ein klarer Fall von Urheberrecht- und Persönlichkeitsrecht.Verletzung. Aber die USA dürfen so etwas, glauben sie.

Advertisements

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. welleimhafeb said, on 19. Januar 2010 at 23:14

    was wenn dieser gaspar tatsächlich bin laden ist?
    das wäre doch die perfekte camouflage-situation.

    • Ramona said, on 19. Januar 2010 at 23:24

      Diese Theorie kann doch nur von dir stammen 😀


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: