Wir sind das Internet

Slowakischer Sicherheitstest

Posted in Gesellschaft, International, Ratatouille by Ramona on 6. Januar 2010

Die Bundespolizei hatte bei Flughäfen in Deutschland auch einen Sicherheitstest durchgeführt und dabei festgestellt dass man 30% der Waffen und gefährlichen Substanzen durch die Sicherheitskontrollen bekommt. Dabei wurden, soweit bekannt, Beamte in zivil eingesetzt.

Einen etwas ungewöhnlichen Weg bei einem Sicherheitstest auf dem Flughafen Bratislava gingen die Behörden der Slowakei. Sie schmuggelten Sprengstoff in Gepäck abreisender Passagiere und das genau bei 8 Personen. Bei sieben der Passagiere wurde der Sprengstoff entdeckt. Bei einem 49-Jähriger, der in Dublin lebt und über die Weihnachtstage seine Familie in der Slowakei besucht hatte, wurde der Sprengstoff nicht entdeckt. Wahrscheinlich hatte man nicht gewusst wen man das Päckchen untergejubelt hatte. Nichts ahnend brachte der Mann 90 Gramm Sprengstoff durch sämtlich Sicherheitskontrollen in Bratislava und Dublin. Die Slowaken hatten schon nach drei Tagen die irischen Behörden verständigt, welche das Haus in Dublin weiträumig absperrten und Mann als Terroristen fest nahmen.

Der Mann wurde dann wieder freigelassen und wetten dass diese Geschichte beweisen soll wie dringend wir Nacktscanner in Europa benötigen?! Ach nein, der gefährlich Stoff befand sich ja im Gepäck, also her mit Nacktscanner für die Koffer 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: