Wir sind das Internet

Alkoholsünder werden an den Pranger gestellt

Posted in International by Ramona on 28. Dezember 2009

Zumindest in Montgomery County USA. Künftig die Namen von verhafteten Alkoholsündern per Twitter veröffentlicht werden. Das erinnert an vergangene Zeiten, aber auch in unseren Landen findet man so etwas gut. Dabei geht es nicht um verurteilte Verkehrssünder, sondern um Autofahrer die verhaftet wurden, wo erst einmal die Unschuldvermutung greifen sollte:

Kritiker der Praxis, Alkoholsünder als Teil einer Erziehungsmaßnahme in der Öffentlichkeit vorzuführen, weisen jedoch darauf hin, dass auch für Verhaftete zunächst die Unschuldsvermutung gelte – und sie stellen die Frage, ob sich Diepraam (der dafür zuständige Staatsanwalt) im Falle eines Freispruches auch öffentlich auf Twitter für eigene Fehler entschuldigen wolle.

via Heise

Advertisements
Tagged with: