Wir sind das Internet

Lasst euch das nicht gefallen

Posted in Datenschutz, Deutschland, Gesellschaft by netzlinks on 14. Dezember 2009

Dieser Fall ist ja an Dreistigkeit kaum zu überbieten, da werden eifrig, vermutlich entgegen jeglicher Gesetze, intime Details unbescholtener Bürger gesammelt und jeder lässt es zu.

Aber hallo wenn ich nicht im geringsten etwas damit zu tun habe, dann opfere ich auch keine Zeit dafür, schon gar nicht lasse ich mir Körperflüssigkeiten entnehmen wie in dieser Geschichte:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Polizei-und-Schulen-in-Baden-Wuerttemberg-verstossen-gegen-Datenschutz-885287.html

Besonders wenn ihr unschuldig seid, erst Recht darauf beharren. Es ist euer gutes Recht eure Daten für euch zu behalten!

Werbeanzeigen

Massenverhaftungen statt Demonstrationsverbot

Posted in Gesellschaft, International by netzlinks on 14. Dezember 2009

In Kopenhagen hat man Demonstranten nicht gerne, darum verhaftet man am besten mal tausende um allen anderen auch noch die Lust auf Protest zu nehmen, so schaut das dann aus:

Kopenhagen Verhaftungen

Erinnert mich irgendwie an die Verhaftung von unschuldigen Fussballfans 2005, nur damals war meines Wissens noch nicht extra ein neues Gesetz zur Legitimation von Präventiven Verhaftungen geschaffen worden.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,374855,00.html
http://sc.tagesanzeiger.ch/dyn/news/zuerich/540740.html

Damals präsentierte die dänische Polizei die Konfiszierten Gegenstände der 115 Verhafteten:

Kopenhagen

Dann wenigsten lieber so ehrlich wie im Iran, die Demonstrationen gleich verbieten!

http://bertjensen.ch/daenemark-ist-jetzt-ein-polizeistaat/

Die Umkehr des Rechtssystems, in dem jemand zuerst eine Straftat begehen muss, bevor die Polizei eingreifen kann, in eine wo jeder Bürger als potenzieller Verbrecher grundsätzlich angesehen wird und im Ermessen der Sicherheitsorgane präventiv verhaftet werden kann, ist eine Ungeheuerlichkeit, gegen die man sich auflehnen muss.