Wir sind das Internet

Der Missbrauch mit dem sexuellen Missbrauch von Kindern

Posted in Deutschland, Gesellschaft, International, Schweiz by Ramona on 12. November 2009
Plantschen

Plantschen mit Kindern verboten

Nehmen wir mal an nach einem längeren Ausflug gehen sie als Vater mit ihrer kleinen Tochter in das Bad, steigen mit ihr nackt in Wanne waschen sich und ihre Tochter, toben ein wenig herum. Ihre Frau macht Fotos davon. Der USB-Stick mit den Fotos wird in Fotogeschäft gebracht, von ausgewählten Fotos werden Papier-Fotos gedruckt. Stunden später klingelt die Polizei bei ihnen, stellt die Wohnung auf dem Kopf, beschlagnahmt die digitale Kamera und Computer und sie und ihre Frau werden festgenommen. Der Anklagevorwurf: sexueller Missbrauch von einer Minderjährigen.

Unmöglich? Genau das ist Lisa und Anthony Demaree aus Arizona letztes Jahr passiert. Sie wurden in der Folge freigesprochen, durften aber während der staatlichen Untersuchung des Missbrauchsvorwurfs ihre Kinder nicht sehen. Nun ja, die USA, da ist so etwas möglich. Hier irrt der Leser. Auch hier in der Schweiz oder Deutschland häufen sich derartige Fälle. Zwar sind solche Vorwürfe eher scheidungsbedingt, aber dennoch in fast allen Fällen haltlos. Die Geschichte Schweizer Vaters, der unter anderem wegen Badewannenfotos seine heute 9-jährige Tochter während zweier Jahre nur noch in Begleitung sehen durfte, zeigte wie die Justizmühlen mahlen. Zwar war der Richter von dem Missbrauch nicht überzeugt, aber sexueller Missbrauch von Kindern ist ein Offizialdelikt und bedarf der intensiven Ermittlung. Ein Kinderpsychologen wurde hinzu gezogen, sein Umfeld befragt, auch auf der Arbeitsstelle. Der Ermittlungen wurden nach zwei Jahren als unbegründet eingestellt, der Mann ist sozial geächtet und seine Arbeit los, eigentlich kann er nur noch seinen Wohnort verlassen. Ähnliche Fälle gibt es auch in Deutschland.

Die einzige Studie in diesem Bereich stammt aus Deutschland und ist leider bereits zehn Jahre alt. Aber deren Ergebnisse sind eindeutig: Laut ihr sind 42 Prozent aller Missbrauchsvorwürfe in Sorgerechts- oder Umgangssfällen äusserst vage, 92 Prozent stellen sich als unbegründet heraus. Die Sensibilisierung der Gesellschaft für Kindsmissbrauch und Pädophilie ist wichtig und richtig. Sind wir vor lauter Sensibilisierung paranoid geworden? Ja, viel Spass beim Plantschen mit ihren Kindern.

Advertisements
Tagged with:

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: