Wir sind das Internet

Deutschland: 50 Tage Haft für Zitate aus Songtexten

Posted in Deutschland, Netzwelt, Ratatouille, Zensur by Ramona on 31. Oktober 2009

Für  zwei Zitate aus legalen Songs auf seiner Seite bei www.wer-kennt-wen.de brachte einem 20jährigen einen Strafbefehl über 500 Euro oder ersatzweise 50 Tage Haft wegen „Störung der öffentlichen Ordnung“ ein. Nicht nur Personal-Cehefs schauen sich gerne bei Bewerbern auf solchen Seiten um, nein auch die Polizei schaut da gerne mal vorbei. Und diese fand dieses Zitat aus deinem Songtext vom Album „Generation Counterstrike“ (Refrain: „Spiel Dein Level durch“) des Rappers Prinz Porno: „Das ist die 12 Gauge Mossberg Pumpaction (eine Waffe), einfach halten und auf keinsten an der Schulter ansetzen, die streut wie Sau, sie bringt Dich ins Nirvana, frag Kurt“.

Es ist also so weit das man sich ganz genau überlegen muss was man öffentlich schreibt.

Advertisements
Tagged with: ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Der Papst said, on 1. November 2009 at 15:07

    nein!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: