Wir sind das Internet

Jack Wolfskin gibt Pfötchen

Posted in Deutschland, Gesellschaft by Ramona on 30. Oktober 2009

Jack Wolfskin überprüft nun, nach eigenen Angaben, alle Abmahnungen an Kleinhändler, auch die in der Vergangenheit. Nach welchen Kriterien wird nicht verraten. Aber eine Studentin welche T-Shirts mit einer Tatze bedrucken lies und 1800 Euro zahlen muss und diese Summe ihre Eltern mit 200 Euro monatlich abstotterten , muss nicht weiter zahlen und bekommt sogar die bisher gezahlte Summe zurück. War die Presse so schlecht? Oder ging der Umsatz zurück? Oder ist man doch nicht der böse Wolf?

Siehe auch: TAZ (THX)

Advertisements
Tagged with: ,

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. pampashase said, on 31. Oktober 2009 at 02:19

    …vielleicht hat ja auch jemand vom Personal die ganzen blogs gelesen, in denen recht häufig geschrieben wurde…da wird nichts mehr gekauft!

    • Ramona said, on 31. Oktober 2009 at 10:06

      Na klar erzählen einige das sie von Jack kein Produkt mehr kaufen. Würde darüber ein TV-Magazin berichten, dann würde das auch Jack Wolfskin bemerken, aber im Internet sind die Auswirkungen recht gering. Außer vielleicht der Prestigeschaden.

  2. Ramona said, on 30. Oktober 2009 at 20:11

    Es wird sich zeigen was die wirklich tun, bis jetzt ist das nur ein Marketing-Trick, weil sie ja auch nicht so recht mit den Fakten herausrücken. Also erst einmal Schadensbegrenzung.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: